Dorfkirche und Friedhof

Die Zwilipper Dorfkirche. Dieses Foto eines unbekannten Fotografen ist Ende der 30-iger Jahre von Seiten des Hofes von Walter Reinke aus gemacht worden. Gut zu erkennen ist der Friedhof rund um die Kirche , der nach dem Krieg eingeebnet wurde. Im Vordergrund ist gut das “Liekhus” – das Leichenhaus – zu erkennen. Die Kirche ist in der Nacht vom 7. auf den 8. Juni 1945 nach einem Blitzschlag völlig ausgebrannt. Bei den Löscharbeiten wäre fast ein Unglück passiert: Durch einen Windzug schlug die schwere Kirchentür zu und Rolf Rackow war in der brennenden Kirche eingeschlossen. Ein deutscher Soldat, der als Löschhelfer zupackte, befreite das Kind aus den Flammen.

« Vorheriges Bild Nächstes Bild »